„Weder ein sauberes wissenschaftliches Verfahren noch seriös“

Energiewende auch in Biebertal ? (Grafik: Grüne Bundesverband)

Energiewende auch in Biebertal? (Grafik: Grüne Bundesverband)

In einem ausführlichen Beitrag hat sich Matthias Knoche, der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die GRÜNEN im Kreistag mit den Argumenten von Prof. Dr. Martin Kraft auseinandergesetzt. Herr Kraft hatte auf Einladung des Vereins „Biebertaler Natur erleben und bewahren e.V.“ einen Gastvortrag unter dem Titel „Die Auswirkungen von Windkraftanlagen auf Brut- und Zugvögel“ gehalten.

In diesem Vortrag hat er abenteuerliche Zahlen genannt, die auf nicht nachgewiesenen eigenen Beobachtungen beruhen. Selbstverständlich hat Herr Kraft dabei auch darauf verzichtet, diese Zahlen in Relation zur Bedrohung der heimischen Vogelwelt durch den Autoverkehr oder Fensterscheiben zu setzen.

Das „unser neu gegründeter Biebertaler Verein“, wie er sich selbst auf seinem anonymen Einladungs-Flugblatt nennt, eine sehr große personelle und argumentative Schnittmenge zur Bürgerinitiative Königsberger Gegenwind aufweist, wird niemanden wirklich überraschen.

Wer sich von den einseitigen und interessegeleiteten Informationen der Windkraftgegner nicht blenden lassen will, sollte sich selbst ein Bild machen, indem er die Argumentation von Matthias Knoche selbst prüft. Nehmen Sie die Windkraftgegner beim Wort:

„Bleiben Sie kritisch!“

Den oben verlinkten Beitrag von Matthias Knoche finden Sie unter: http://kreis.gruene-giessen.de/aktuelles/presseerklaerung-der-kreistagsfraktion-zur-aktuellen-windkraftdiskussion/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen